GERAET, GESTALT

Dinge die immer schöner werden – ONDURA Durable Goods

GERAET.blog - ONDURA

Nachhaltigkeit ist ein bedeutsamer Begriff, der in vielen Lebensbereichen glücklicherweise immer öfter berücksichtigt wird. Leider dennoch viel zu selten und manchmal sucht man ihn fast vergeblich. Zum Beispiel in der Modebranche, die eher durch schnelllebige Fast Fashion von sich reden macht. Dabei kann es so einfach sein und vor allem schön, wie uns das Label ONDURA aus Bünde in Westfalen zeigt.GERAET.blog - ONDURA

ONDURA

ONDURA ist eine Ein-Mann-Manufaktur, gegründet 2013 von Leens Jan Ondra und steht für hochwertige, langlebige und puristische Lederprodukte. Seine Geldbörsen und Etuis werden aus rein pflanzlich gegerbtem, 1,5 bis – 3,0 Millimeter Rindsleder hergestellt, das im Laufe der Jahre eine wunderschöne und durch individuelle Nutzung einzigartige Patina erhält. Durch die traditionelle handwerkliche Verarbeitung und hohe Materialqualität legt man sich ein Produkt zu, das ein Leben lang hält und dabei immer schöner wird. Wie toll ist das denn bitte?!

Minimal, funktional, langlebig

Leens ist Minimalist, keine Frage. Wer zehn Jahre auf sechs Quadratmeter Fläche in einem ausgebauten Hanomag lebt, eignet sich einen gewissen Pragmatismus an, wenn es um die Dinge geht die im Alltag benötigt werden. Diese Eigenschaften spiegeln sich in seinen Produkten wieder: Klare, authentische  Linien ohne Schnick Schnack, funktional, langlebig  und regional hergestellt. All das basiert auf dem ökologischen Grundgedanken des Labels.

Wer sich ein Accessoire zulegen möchte, das ein Leben lang hält, bestellt am besten direkt bei Label ONDURA. Weitere Händler gibt es in eurer Nähe.

Bilder: Ondura