Alle Artikel in: GEFAEHRT

Ein Kanu und die Schönheit des High Tech

Wer schon mal in einem Kanu gesessen hat weiß in etwa, dass High-Tech-Materialen und spitzen Design eher im Bereich der hochwertige Yachten Anwendung finden. Dass das auch anders sein kann, haben die Mailänder Designer BorromeodeSilva mit ihrem Monocoque Paddle Canoe bewiesen. Kupferfasern in Carbon Der Bootskörper besteht aus mit Kupfer verwebten Carbon Fasern und klassischem Teak Holz. Die Italiener verbinden hier traditionellen Bootsbau mit modernsten Materialien und das sieht wirklich ausgesprochen gut aus. Die feinen Kupferdrähte im Carbon schimmern im Sonnenlicht, geben der Oberfläche eine Tiefe und Lebendigkeit. Das Spiel der Sonnenstrahlen im Wasser wird auf die Oberfläche des Kanus übertragen. Das handgearbeitete Teakholz gibt dem Materialensemble die ehrwürdige Ausstrahlung. Technologie und Schönheit, Industrie und Handwerk Borromeode Silva  zeigt mit diesem Projekt, dass die Technologie der Schönheit dienen kann und dass Industrie und ästhetisches Handwerk auch in kleinen Massstäben wunderbar zusammenarbeiten. Bilder: Borromeode Silva

geraet.blog - BMW530i eBay

BMW 530i von 1977 bei eBay

Bei eBay steht derzeit ein wunderschönes Exemplar eines BMW 530i von 1977 zum Verkauf.   US-Import und Oldtimer Das Fahrzeug wurde nur für den US Markt gebaut und 2017 nach Deutschland importiert. Laut Verkäufer ist er ungeschweißt und rostfrei mit Erstlack mit einem Meilenstand von 83.500.  Diverse Fahrwerksteile, Bremse, Öl und ein frischer Service sind inklusive wie auch neuer TÜV und H Zulassung. Der Käufer erhält zudem das original Handbuch sowie die Kaufrechnung von 1977. Viel Spaß beim Bieten, die Auktion läuft noch bis zum 07. März 2018. Wenn ihr die Auktion gewinnt, beanspruchen wir eine Mitfahrt 😉 Bilder: eBay

geraet.blog - hit the road gestalten verlag

Hit the Road

Unser Lieblingsverlag Gestalten hat mit Hit the Road ein Buch sowohl für Reisemobilenthusiasten, als auch für Nomaden, Abenteurer und Outdoorfans herausgebracht. Geschichten über Menschen und ihre Reisen Hit the Road zeigt wie es ist, mit dem eigenen Gefaehrt unbekannte Länder zu entdecken, neue Kulturen kennenzulernen und dabei den Alltag hinter sich lassen. Erzählt werden die Geschichten reisender Menschen, vorgestellt werden ihre Routen und außergewöhnlichen Fahrzeuge. Vom klassischen Volkswagen-Camper über liebevoll restaurierte Airstream-Anhänger bis hin zu unaufhaltsamen Allradlern. Es gibt Rezepte für unterwegs und zahlreiche Tipps für den nächsten Trip.   Reiselust und Fernweh Wie man es beim Gestalten Verlag gewohnt ist kommt das alles in fantastischen Bildern, einem grandiosen Layout und informativen Details, die dokumentieren wie sich die Freiheit unterwegs anfühlt. Das Buch erzeugt definitiv Reiselust und Fernweh. Bestellt es euch direkt im Gestalten Shop, wenn ihr Lust auf Abenteuer habt. Wir haben unsere nächste Route schon rausgesucht.

Black Stallion

Die Österreichische Motorrad Manufaktur National Custom Tech Motorcycles definiert den Begriff Luxus auf eigene Weise: „Wir bauen Motorräder die keiner braucht, aber jeder will.“ Ausserordentlich  selbstbewusst, aber das können sie sich auch leisten, denn die Kärntner bauen die Motorräder ihrer Kunden auf Wunsch in Unikate um, die sich sehen lassen können. Umbau einer alten BMW R100 Eines ihrer maßgefertigten Umbauhighlights hört auf den würdevollen Namen Black Stallion. Das Bike basiert auf einer alten BMW R100 und wurde für das Projekt erstmal komplett zerlegt, der Motor gänzlich überholt. Eingebaut ist ein Original 70 PS Motor mit 5 Gang Schaltgetriebe, der bis ca. 200 Km/h beschleunigt.   Schwarzer Hengst Das Heckteil des Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr wurde gecleant, gekürzt, sandgestrahlt und pulverbeschichtet. Als Bremsen kommen Original Brembo zum Einsatz und für den Grip wählten die Österreicher Dual Sport Reifen von Heidenau. Besonders angetan hat es uns zu guter Letzt die wunderbar aufeinander abgestimmte Pulverlackierung in Schwarz und Gold, genau passend für einen schwarzen Hengst mit Sieger Ambitionen. Bilder: nct-motorcycles.com

Bullitts Mustang ist aufgetaucht!

Eins der legendärsten Fahrzeuge der Filmgeschichte ist sicherlich der 68er Ford Mustang aus dem Film Bullitt, mit dem Steve McQueen über die Hügel von San Francisco geballert ist. Das Auto galt als verschollen, denn der Sohn des damaligen Käufers hatte bis vor kurzem nicht den blassesten Schimmer welches Schätzchen seine Familie da besaß. Die Geschichte des verlorenen Mustangs Tatsächlich wollte Steve McQueen seinerzeit das Auto zurückkaufen, mehrfach hat er den Benutzer deswegen angeschrieben. Dieser wollte den Wagen aber nicht weggeben und so kam es, das erst McQueen und später auch er starben und die Geschichte des Wagens in Vergessenheit geriet. Jahrzehnte später erst kam die Herkunft des Ford Mustangs wieder ans Tageslicht, verschiedene Zufälle haben dazu geführt und er wurde zum 50sten Filmjubiläum auf der Detroit Show der Welt präsentiert. Die ganze, tränenrührende Story ausführlich auf: hagerty.com Bilder: hagerty.com

geraet.blog - classic ford broncos

Classic Ford Broncos

Wer auf (amerikanische) Geländewagen abfährt, kennt klassischerweise den Ford Bronco, den der Hersteller in fünf Generationen von 1966-1996 produzierte. Broncos waren, wie sich das gehört, außerordentlich leistungsstark mit bis zu sechs Litern Hubraum und wurden ausschließlich mit Vierradantrieb ausgeliefert. Sie erfreuen immer noch eine große Fangemeinde. Insbesondere die frühen Modelle aus den Jahren 1966-77 sind sehr beliebt, was nicht zuletzt daran liegt, dass sie einfach ziemlich gut aussehen. Der maßgefertigte Geländewagen Das findet auch Bryan Rood, der 2005 begonnen hat Broncos dieser Serie in Handarbeit neu aufzubauen. Mit einem ziemlich guten Auge für das Design gestaltet er die Gefaehrte nicht nur neu, sondern stattet sie auch mit moderner Motorentechnik aus. 13 Jahre später arbeitet mit ihm ein Team von zehn Leuten daran, die Träume der Käufer umzusetzen, die  ihre Vorlieben, was das Design und technische Ausstattung angeht, kundtun können. Das Team von Classic Ford Broncos arbeitet dann einen Entwurf aus, den der Kunde bestellen kann. Natürlich sofern er die finanziellen Mittel nachweisen kann, denn: Die Preise der maßgefertigten Geländewagen liegen zwischen 180.000 und 250.000 US Dollar. …